09.10.2015 11:00

Auftritt „Pappnasen Rotschwarz“ am 9.10.2015 vor dem Kanzleramt in Berlin

Warm-Up für die bundesweite Großdemonstration gegen TTIP, CETA und TISA am 10.10. in Berlin: Die „Pappnasen-Rotschwarz“ aus Köln – unterstützt von Attac Berlin - singen der Kanzlerin und der (viel zu) „Großen Koalition“ für die Freihandelsabkommen schon am Tag zuvor am Kanzleramt ein satirisches Ständchen:

Die Befürworter pfeifen „Eiskalt“ auf die Demokratie und den erklärten Willen der Mehrheit der Bevölkerung; wollen gegen alle guten Argumente TTIP, CETA und TISA durchdrücken. Doch sie sollten sich in Acht nehmen: Denn sonst pfeifen die Bürger bald auf jene Politiker, die Lobbyinteressen weniger Großkonzerne über Umweltschutz, Sozialstandards und demokratische Errungenschaften stellen. Dann werden das die Menschen in Deutschland und Europa eben selbst in die Hand nehmen und erklären: „Stoppt das TTIP!“

Als Zugabe werden die Pappnasen zusammen mit dem „Wahren Heintje“ der Kanzlerin ein ganz persönliches Lied darbieten: „Mutti“. Denn zwei gute Sätze über Flüchtlinge machen nicht zehn Jahre kaltherziger neoliberaler Politik vergessen, die viele Fluchtgründe überhaupt erst geschaffen hat…

Freitag, 9. Oktober 2015 um 11 Uhr vor dem Kanzleramt!

Die Pappnasen Rotschwarz aus Köln sind eine musikalisch-satirisch-karnevalistische Agit-Pop-Eingreiftruppe, die mit Liedern, selbstgebauten Großpuppen und viel Humor auf der Strasse, bei Aktionen und Demonstrationen für kulturelle Highlights sorgt.

Website: pappnasen-rotschwarz.de

Links zu mp3- oder Youtube-Versionen von „Eiskalt“, „Stoppt das TTIP“ und „Mutti“:

pappnasen-rotschwarz.de/MP3/Eiskalt.mp3

pappnasen-rotschwarz.de/MP3/Stoppt%20das%20TTIP%20.mp3

pappnasen-rotschwarz.de/Aktuelles.html

Pressekontakt: Thomas Pfaff (0170/9041451; thpfaff@gmx.de)