Seit Gründung der noTTIP-PG im Nov. 2013 arbeiten wir die Vor- und Entwicklungsgeschichte des transatlantischen Freihandelsabkommens auf, analysieren dessen Zielsetzungen im Kontext des verschärften neoliberalen Kurses in Europa und entwickeln Strategien sowie Aktionen zur Verhinderung des TTIP - jeweils in enger Zusammenarbeit mit Attac Deutschland und zahlreichen Bündnispartnern.

Die Gesamt-PG hat sich in mehrere Projektteams aufgeteilt, die ihrerseits konkrete Maßnahmen für eine sachlich wie taktisch differenzierte Öffentlichkeitsarbeit entwickeln. Hierzu gehören Demos auf Bündnisebene, Informations-Veranstaltungen wie Podiumsdiskussionen, Hearings und Vorträge sowie im Mai 2014 die Beteiligung an einer deutschlandweiten Kultur-Aktion mit zahlreichen kreativen Events.