Die Projektgruppe noTTIP trifft sich an jedem 2. und 4. Dienstag im Monat

im attac-treff, Grünberger Str. 24, Friedrichshain.

 

Nächstes Treffen:

  • Di,  27. Oktober
  • Di., 10. November

Beginn: Jeweils um 19 Uhr

 

Kontakt: nottip@attacberlin.de

Was ist das TTIP (Transatlantic Trade and Investment Patnership = Transatlantische Handels- und Investitions-Partnerschaft)?
Seit Juli 2013 verhandelt die EU-Kommision mit den USA über ein Handelsabkommen (TTIP) - im Geheimen. Sie berät sich dabei mit verschiedenen Organisationen - in erster Linie mit Konzernen, Unternehmensverbänden und unternehmernahen Instituten. Der Öffentilchkeit wird versprochen, dass das "Frei"-Handelsabkommen den Menschen vor allem Wohlstand bringen soll.
Aufgrund reicher Erfahrung mit dieser Art von "Frei"-Handelsabkommen und wegen an die Öffentlichkeit gelangter Dokumente der aktuellen Verhandlungen haben wir allen Grund zur Befürchtung, dass TTIP ein Trojanisches Pferd ist.

TTIP als Trojanisches Pferd: Wohlstand wird versprochen – in Wirklichkeit sollen Verbraucher- und Umweltschutz, Demokratie und Arbeitnehmerrechte im Interesse der Konzerne eingeschränkt werden.